top of page

Wasserstoff: Das Brot - nicht der Champagner - der Energiewende.

Ein vielseitiger Energieträger für viele Anwendungsbereiche.


H2 Süd e.V. Mitgliederversammlung: Ein Blick auf die Zukunft der Wasserstoffwirtschaft


Kurzes Statement vorweg: Wir freuen uns sehr, Raimund Haser (CDU, MdL Baden-Württemberg) als neues Beiratsmitglied des H2 Süd.e.V. begrüßen zu dürfen. Er stellt für den Verein eine bedeutende Verbindung zur Politik dar. Herzlich willkommen!



Begrüßung und Besichtigung des OHS-Elektrolyseurs


Am 28. April 2023 fand in Ulm das H2 Süd e.V. Netzwerktreffen statt. Norbert Unterharnscheidt und Rainer Herold, Vorstände des H2 Süd e.V., sowie Simone Tornow, Office Managerin, begrüßten die Teilnehmer und stellten das Programm des Tages vor.


Anwesend waren unter anderem auch unsere HyFuture Kooperationspartner Dr. Markus Ostermeier, ostermeier H2ydrogen Solutions GmbH (OHS) und Thomas Haberkamm, HPS Home Power Solutions AG, sowie Ehrengäste wie Raimund Haser, CDU-Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, und Prof. Tillmetz, Pionier im Bereich der Wasserstofftechnologie.


Während des Treffens besichtigten die Teilnehmer den Elektrolyseur der ostermeier H2ydrogen Solutions GmbH, der das gesamte Gebäude der Firma e.systeme21 autark mit PV, Batteriespeicher und Wasserstoff als Energieträger versorgt. Dr. Ostermeier gab dabei spannende Einblicke in die Funktionsweise und die Bestandteile des Elektrolyseurs.





Impulsvortrag von Prof. Dr. Werner Tillmetz

Der inhaltsgeladene Vortag von Prof. Dr. Tillmetz begeisterte alle Anwesenden.

„Der Anteil der erneuerbaren Energien im Stromsektor stieg deutlich von 41,2 Prozent (2021) auf 46,2 Prozent (2022) des Bruttostromverbrauchs“

➡️ „Diese Aussage des Umwelt Bundesamts ist irreführend, da es sich dabei lediglich um einen Durchschnittswert handelt“, so Prof. Dr. Tillmetz. Er wies darauf hin, dass die Erzeugung erneuerbarer Energien, beispielsweise durch Sonne oder Wind, witterungs-, wetter-, und jahreszeitenabhängig ist.


Im weiteren Verlauf besprach Prof. Tillmetz unter anderem folgende Themen:

  • PV und Wind: Wie bekommt man die gewonnene Energie bei lokalenNetzwerkbetreibern unter?

  • Die Potenziale von PV für die Landwirtschaft

  • Den Transport von grünem Wasserstoff über Pipelines

  • Die Möglichkeiten des Imports erneuerbarer Energien

  • Wasserstoff für die Wärmeerzeugung


Er besprach zudem die Möglichkeit, Windenergie in Form von Wasserstoff über das Gasnetz entlang der Atlantikküste zu transportieren. Außerdem betonte er die Notwendigkeit, mehr Sonnenenergie aus dem Süden über Pipelines zu uns nach Deutschland zu überführen.


Gemeinsam wurde anschließend auch über das Thema „Batterie vs. Wasserstoff in der Mobilität“ diskutiert: Das Ergebnis: Einstimmigkeit! Brennstoffzellen eignen sich hervorragend für große Fahrzeuge. Batterien hingegen sind eine optimale Lösung für kleine Fahrzeuge und Stadtverkehr.

🚙 Sie wollen mehr zu diesem Thema erfahren? Kontaktieren Sie uns gerne! 🚙



Kurzstatement Raimund Haser, CDU, MdL Baden-Württemberg

„Wir in Baden-Württemberg empfinden das Thema Energie als Schicksalsfrage"


Raimund Haser betonte in seinem Kurzstatement die Notwendigkeit von Wasserstoff als Energielieferant für Süddeutschland:


„Wind in der benötigten Menge ist in Bayern und Baden-Württemberg ausgeschlossen. Dafür bräuchten wir 60.000 Windräder. […] H2 muss funktionieren - besonders für Baden-Württemberg!"


Er erklärte zudem, dass sich die Regierung primär mit Genehmigungsvoraussetzungen und Rahmenbedingungen beschäftigen sollte, weniger mit ausufernden Diskussionen, die bereits 10 Schritte zu weit in der Zukunft liegen.





Vorstellung von GP Joule (André Steinau)

Nach dem Impulsvortrag von Prof. Dr. Tillmetz und dem Kurzstatement von Raimund Haser stellte André Steinaudas Unternehmen GP Joule vor.


Mit seiner Aussage „Wir müssen die Akzeptanz in der Bevölkerung steigern!“, traf er gleich zu Beginn den Nagel auf den Kopf.


GP Joule ist ein international tätiges Unternehmen, das sich auf erneuerbare Energien und die Integration von Energiesystemen spezialisiert hat. Mit der GP Joule Hydrogen GmbH hat GP Joule auch ein eigenes Tochterunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Umsetzung von Wasserstoffprojekten spezialisiert hat.


Dank ihres Referenzprojekts „eFarm: Grüne Energie vom Windpark bis zur Wasserstofftankstelle“ - Deutschlands größtem grünen Wasserstoffmobilitätsprojekt - wurden sie 2022 Gewinner des Deutschen Mobilitätspreises.


Ein spannendes und innovatives Unternehmen - wir sind begeistert!



Vorstellungen von Open Grid Europe (Tobias Happle) & terranets bw (Christoph Luschnat)

Open Grid Europe ist der größte Gasnetzbetreiber Deutschlands mit einem 12.000 km langen Leitungsnetz und arbeitet an der Ermittlung eines potenziellen Wasserstoffnetzes. Die Präsentation von Tobias Happle visualisierte unter anderem die Modellierungsergebnisse ihres H2-Netzes.


Happle veranschaulichte zudem das Hercules PCI-Projekt, den Central European Hydrogen Corridor (Autobahn für den H2 Transport aus der Ukraine) und den Czech German Hydrogen Interconnector (H2 Korridor von Ostsee über Tschechien nach Süddeutschland).


„Jetzt die Weichen für die richtige Wasserstoffinfrastruktur in Baden-Württemberg stellen.“

Die terranets bw, vertreten durch Christoph Luschnat, präsentierte ihren Plan zur Umstellung des Netzes auf H2. Das Ziel: BaWü soll bis 2040 klimaneutral werden. Terranets bw ist ein Fernleitungsnetzbetreiber für Gas. Sie haben Versorgungsgebiete in Baden-Württemberg, Hessen sowie Teilen Bayerns und der Schweiz, in Vorarlberg und Liechtenstein.



Das H2 Süd Netzwerktreffen war ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft und bot wertvolle Einblicke in die Zukunft der erneuerbaren Energien. Wir freuen uns auf alle kommenden Veranstaltungen!





Mit dabei waren:


BJS Versicherugnsmakler GmbH

Jens Steuber


DH2 GmbH & FEP GmbH

Dr. Roland Egerer


Erdgas Südwest GmbH

Dr. Bott


H2Süd, eSysteme21

Norbert Unterharnscheidt

GP Joule Hydrogen GmbH

André Steinau

HANDTMANN E-SOLUTIONS GMBH

Markus Ammann

Home Power Solutions GmbH

Thomas Haberkamm


Kübler Hallenheizungen GmbH

Jens Findeisen


msr innovations GmbH

Rainer Herold


Murrelektronik GmbH

Dr. Uli Viethen


ostermeier H2ydrogen Solutions GmbH

Dr. Markus Ostermeier


Proton Motor GmbH

Manfred Limbrunner


Schmidt Gastransporte GmbH

Isabell Bauer


Team für Technik GmbH

Christian Stock


terranets bw GmbH

Dr. Pietzka

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page