top of page

Warum gibt es eigentlich die HyFuture?

Aktualisiert: 8. Feb. 2023

Erderwärmung, Fluten, Unwetterkatastrophen …

All das sind unter anderem Folgen der massiven Verwendung von fossilen Brennstoffen - und daraus resultierenden CO2-Emissionen.

Für einen gesünderen Planeten und eine grünere Zukunft muss sich hier definitiv so einiges ändern! 🌍

Jules Verne hat bereits 1870 erkannt, dass Wasserstoff die zukunftsträchtigste und nachhaltigste Lösung der Energieversorgung ist. Ein Pioniergedanke, wie er im Buche steht (wortwörtlich: Die geheimnisvolle Insel, Jules Verne)!


„Wasser ist die Kohle der Zukunft. Die Energie von morgen ist Wasser, das durch elektrischen Strom zerlegt worden ist. Die so zerlegten Elemente des Wassers, Wasserstoff und Sauerstoff, werden auf unabsehbare Zeit hinaus die Energieversorgung der Erde sichern."


Auch wir bei HyFuture sind uns seit vielen Jahren einig: Wasserstoff ist unsere Zukunft.


Wir alle beschäftigen uns seit 2014 mit dem Thema Wasserstoff und haben uns durch den Verein Initiative Wasserstoff-Region-Landshut e.V kennengelernt. In knapp 10 Jahren haben wir uns ein umfangreiches Wissen rund um das Thema aufgebaut.

2019 folgte der Antrag in der höchstmöglichen Förderklasse - „HyPerformer“ - beim Programm „HyLand“ der Bundesregierung.


Das Ergebnis: Ein Zuspruch von 20 Mio. € Förderung für die Landkreise Landshut, München und Ebersberg.


Damit gaben wir uns noch nicht zufrieden!

Durch unsere intensive politische und konzeptionelle Unterstützung kommt das Wasserstofftechnologie- und Anwenderzentrum (WTAZ) mit einer Bundesfördersumme von 72,5 Mio. € nach Pfeffenhausen/Bayern und befindet sich derzeit in der Detailplanung.


Da geht noch mehr!

Als Verein konnten wir wirtschaftlich nicht wirklich tätig werden, darum stand schnell fest: WIR GRÜNDEN! Und zwar die HyFuture GmbH mit der Vision, in der Region, Bayern, Deutschland und darüber hinaus Schritt für Schritt mit unseren Kunden die energieautarke und CO2-emissionsfreie Wasserstoffzukunft auszubauen.


Wie wir das machen?

Wir setzen innovative Wasserstoffprojekte um und bauen mit einem eigenen autarken Wasserstoffsystem eine langfristig effektive Wasserstoff-Infrastruktur aus.

Entlang der gesamten H2-Wertschöpfungskette helfen wir denen, die bewusst CO2-frei Energie verbrauchen wollen, um damit in eine autarke, planbare und versorgungssichere Zukunft zu starten.


🌱 Packen auch Sie mit an: There is no planet B! 🌱





40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page