top of page

Nachhaltige Lebensmittelproduktion von Morgen: H2 als Wegbereiter

HyFuture Themenreihe PART 1: „Landwirtschaftliche Lebensmittelproduktion & Wasserstoff? Warum, wieso, weshalb?“


Wasserstoff ist für uns die sinnvollste und selbstverständlichste Antwort auf die Frage, wie man Landwirtschaft umweltfreundlicher und CO2-freier gestalten kann.


Davon ist auch Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger überzeugt:

„Wasserstoff ist der Schlüssel zum Gelingen der Energiewende. H2 öffnet viele Türen in die Zukunft der dekarbonisierten Energie und bietet der Land- und Forstwirtschaft gute Perspektiven. Von der Erzeugung erneuerbarer Energien für die H2-Produktion bis hin zum Einsatz wasserstoffbetriebener Nutzfahrzeuge können sich diese wichtigen Branchen in den kommenden Jahren nachhaltige Geschäftsfelder und Anwendungsbereiche erschließen.“


💧 Aber wo kann Wasserstoff eingesetzt werden?

💧 Und wie profitieren unsere Landwirte davon?

💧 Warum sollte man auf erneuerbare Energiespeicherung setzen?

💧 Und welche Fahrzeuge, Maschinen und Co. gibt es eigentlich mit Wasserstoff?



Ein blühendes Rapsfeld in Bayern


Wir haben die Antworten auf diese Fragen für Sie in mehreren spannenden Posts zusammengefasst.


Heute starten wir mit Teil 1: Lebensmittelproduktion



Wo kann Wasserstoff in der landwirtschaftlichen Lebensmittelproduktion eingesetzt werden?


H2 als Ersatz für fossile Brennstoffe bei Strom- und Wärmeerzeugung

Fossile Brennstoffe hinterlassen bereits seit vielen Jahrzehnten einen permanenten schädlichen Fußabdruck auf unserer Erde. Die Verbrennung von fossilen Energieträgern ist weltweit die Hauptursache für die Entstehung von Treibhausgasen und zahlreichen Naturleiden.


Als emissionsfreier Energieträger kann Wasserstoff dazu beitragen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren und den Übergang zu einer treibhausgasneutralen und nachhaltigen Energieversorgung zu unterstützen.


Energieautarke Gewächshäuser

Gewächshäuser, die autonom Energie erzeugen, sind eine innovative Lösung für nachhaltige Landwirtschaft. Ein Hersteller solcher Gewächshäuser ist beispielsweise die Firma Sun Orbit. Durch die Nutzung von erneuerbaren Energiequellen (z. B. Solarenergie oder PV) in Kombination mit speziellen Technologien ermöglichen diese Gewächshäuser eine effiziente und umweltfreundliche Produktion von Obst und Gemüse - unabhängig von externen Energiequellen.


Wasserstoffbetriebene Kühlsysteme (auch in LKWs)

Kühlsysteme auf H2-Basis, einschließlich solcher in Lastkraftwagen, sind eine vielversprechende Anwendung von Wasserstoff in der Transport- und Logistikbranche. Durch die Verwendung von Wasserstoff als Energiequelle können Kühlsysteme effizient und umweltfreundlich betrieben werden, ohne dabei Treibhausgasemissionen zu verursachen. Die Kühlung von landwirtschaftlich erzeugten Lebensmitteln und anderen Gütern wird somit deutlich grüner und nachhaltiger.


Energiespeicherung erneuerbarer Energie in Wasserstoff

Durch die Verwendung von erneuerbarer Energie - beispielsweise aus Solar- oder Windkraftanlagen - zur Wasserstoffproduktion können Landwirte grünen Wasserstoff als effiziente Energiespeicherlösung nutzen.


Der gewonnene und gespeicherte Wasserstoff kann bei Bedarf für verschiedene Anwendungen in der Landwirtschaft eingesetzt werden, z. B.:

  • für den Betrieb von landwirtschaftlichen Fahrzeugen

  • für die Beheizung von Gewächshäusern

  • für die Stromversorgung von abgelegenen landwirtschaftlichen Betrieben

  • u.v.m.

Dies ermöglicht eine flexible und nachhaltige Nutzung erneuerbarer Energien in der Landwirtschaft und kann dazu beitragen, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern und den ökologischen Fußabdruck der Landwirtschaft zu reduzieren.



Visualisierung der Wasserstoffwirtschaft und aller zusammenhängender Bereiche, Sektoren und Faktoren


Vorteil des Einsatzes von H2 in der landwirtschaftlichen Lebensmittelproduktion

Wie aktuell die Biozertifizierung wird in Zukunft auch der CO2-Fußabdruck in der landwirtschaftlichen Nahrungsmittelproduktion eine wichtige Rolle spielen.

Er wird zum

1️⃣ Wettbewerbsvorteil

2️⃣ Alleinstellungsmerkmal

und

3️⃣ Verkaufsargument



Wasserstofflösungen für die Landwirtschaft im Überblick - Quelle: Dr. Markus Ostermeier


Wasserstoff ist die Zukunft

Schon jetzt boomt die Produktion von nachhaltigen Lebensmitteln, und diese Entwicklung wird in den nächsten Jahren voraussichtlich noch weiter zunehmen - davon sind wir bei HyFuture absolut überzeugt. Klimaneutral erzeugte Lebensmittel und CO2-freie Produktion sind die Zukunft der Landwirtschaft.


Als aufstrebender Energieträger bietet Wasserstoff den Landwirten innovative Lösungen und großes Potenzial. Durch den Einsatz von Wasserstofftechnologien können Landwirte von fortschrittlichen und zukunftsträchtigen Lösungen profitieren. Wasserstoff als nachhaltige Energiequelle ermöglicht es, Betriebskosten zu senken, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und zur Entwicklung umweltfreundlicher Agrarpraktiken beizutragen. Mit Wasserstoff können Landwirte einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit ihrer Produktion leisten und damit den steigenden Bedarf an nachhaltigen Lebensmitteln effizienter decken.

Grafik, die die Wichtigkeit von Wasserstoff und die Schritte hin zu einer 100 % autarken und CO2-emissionsfreien Energiewirtschaft in der Landwirtschaft aufzeigt


Die Zukunft der Energieversorgung liegt in unserer Hand. Packen wir’s an!


In wenigen Tagen geht es weiter mit PART 2: Mobilität. 🚙


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page